Voll-Honks und Frust!!! :-((((

Heute wollten wir zu Weihnachten eine Fotoserie aufnehmen und machten uns mit GoPro, Drohne und Fotoapparat auf den Weg an den Strand und zu den örtlichen Felsen.

3 Stunden (!!!) knipsten wir wild in der Gegend herum, wechselten die Strände , erklommen Felsen und machten uns mit unseren Weihnachtsmützen zum Voll-Honk an den belebten Stränden!

3 Stunden!!! Steht man erst um 10.30 Uhr auf und Dunkelheit bei 17.00 Uhr…dann kann man das als Tagwerk bezeichnen!

Wieder auf dem Schiff, wollten wir uns die Bilder ansehen! USB Kartenleser in´s Laptop… Nanünana… was ist denn da für eine Speicherkarte drin?

Fuck Fuck Fuck!!! Es war die Speicherkarte des Fotoapparates mit dem wir meinten, unzählige Fotos zu schießen. Weil wir alle Fotos mit Selbstauslöser und 10 Sekunden Verzögerung aufnahmen, haben wir natürlich die Fehlermeldung “kann nicht gespeichert werden” nicht mitbekommen! Fuck Fuck Fuck!

Die Emotionslage ging von:

Ich schmeiß die Fotoausrüstung an die Wand,

über: ich besauf mich jetzt,

bis hin zu :Ich laufe jetzt sofort einen Marathon…

Unser Verhältnis zur Technik ist in den letzten Tagen ohnehin etwas angespannt. Vor einer Woche schmierte unser Laptop mit Fotos, Dokumenten und unserer Reisebuchhaltung ab. Die letzte Datensicherung (“…das müssen wir demnächst mal wieder machen” klingelt immer noch in den Ohren): Februar diesen Jahres.

Bei Drohnenaufnahmen in der letzten Woche war die ganze Zeit die Linse verschmiert und Bergaufnahmen gegen das Licht wurden auch nix!

Wir und die Technik!!! Beziehungsstatus: Kompliziert bis angespannt!!!

Voll-Honks eben! Fuck!

Ein Gedanke zu „Voll-Honks und Frust!!! :-((((“

  1. Hallo ihr beiden, Eigentlich wollte ich Schreiben Datensicherung ist Immer wichtig, aber
    den Quatsch wisst ihr selber. Daher:
    mal verliert man und mal gewinnen die andern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.