Die Höhlen von Benagil

Kurz nach Neujahr, bei gutem Wetter und vor allem sehr wenig Schwell, verabredeten wir uns mit der „Serenity“, um uns die Höhlen von Benagil anzusehen. Die Crew der „Walross 2.1“ stieg bei uns mit auf´s Schiff und die Höhlen waren nach 10 Meilen ruhiger Motorfahrt schnell erreicht. „Die Höhlen von Benagil“ weiterlesen

Weihnachten an Bord

Zum ersten Mal in unserem Leben verbringen wir Weihnachten ohne Familie und nicht in Deutschland. Auch der alljährliche Tannenbaumverkauf fand ohne uns statt. Insbesondere dieser fehlte, um etwas Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen. Corona und fehlende Weihnachtsdeko in der Hafenumgebung taten ihr übriges. „Weihnachten an Bord“ weiterlesen

Ein bisschen Paloma und sehr viel Corona – oder anders: Corona Blues

Wir liegen in der Algarve bei Portimao vor Anker. Das Wetter spielt mit, 23 Grad und man könnte im 17 Grad kalten Wasser noch immer baden. Neben uns liegen viele nette, auch deutsche, Segler, mit denen man etwas unternehmen könnte. Bei dem jetzigen Wind könnte man zum Guadiana (Grenzfluss zwischen Portugal und Spanien) oder noch weiter nach Gibraltar segeln. Mit unserem Auto, welches nur 100 Meter vom Ankerplatz entfernt steht, könnte man Ausflüge ins Hinterland unternehmen. „Ein bisschen Paloma und sehr viel Corona – oder anders: Corona Blues“ weiterlesen

Nach 9 Monaten endlich wieder im Wasser: nächtliches Schlammbad vor Culatra, Headache-Beach, Corona in Portugal

Schwimmt BigFoot oder schwimmt BigFoot nicht? Nach 9 Monaten auf Land war es Zeit, genau das mal wieder auszuprobieren.
Total professionell wurde das Schiff in´s Wasser befördert und siehe da: BigFoot schwimmt! Schließlich wurde das Schiff ja auch aus „Schwimm-Stahl“ gebaut!!! „Nach 9 Monaten endlich wieder im Wasser: nächtliches Schlammbad vor Culatra, Headache-Beach, Corona in Portugal“ weiterlesen

Wohnwagenexil 5. und 6. Woche: Alt gegen Neu, Rotlichtbezirk, Häusliche Gewalt, mobiler Kleiderschrank

What the Fuck!? Sechs Wochen sind nun schon um??? Eigentlich wollten wir zu dieser Zeit im Grenzfluss „Guadiana“ zwischen Portugal und Spanien unterwegs sein. „Wohnwagenexil 5. und 6. Woche: Alt gegen Neu, Rotlichtbezirk, Häusliche Gewalt, mobiler Kleiderschrank“ weiterlesen

Wohnwagenexil 3. und 4. Woche: Stimmungswechsel, Standortwechsel, neue Bekanntschaft und Pillermannsausackgesicht

Es ist nun leider gewiss, dass wir bis zur Abfahrt in die Algarve wohl doch noch eine ganze Zeit warten müssen. Bei 3 Familien auf einem Grundstück kann die Privatsphäre Gefahr laufen, darunter zu leiden. Aus diesem Grund sahen wir uns nach einem anderen Stellplatz für den Wohnwagen um, damit alle Beteiligten Abstand zueinander gewinnen konnten und in unserer Wochenstatistik die „0“ bei „Anzahl häuslicher Gewalt“ stehen bleibt. 😉 „Wohnwagenexil 3. und 4. Woche: Stimmungswechsel, Standortwechsel, neue Bekanntschaft und Pillermannsausackgesicht“ weiterlesen

„Damals vor einer Woche“: gestrandet, quasi obdachlos und doch froh, in Deutschland geblieben zu sein!

An Corona kommt derzeit kaum ein Blogeintrag der Segler, die wir kennen oder deren Blogs wir verfolgen, vorbei. „„Damals vor einer Woche“: gestrandet, quasi obdachlos und doch froh, in Deutschland geblieben zu sein!“ weiterlesen