Der Käptn´ hat Geburtstag

Einen Tag vor seinem Geburtstag kam die WhatsApp von Julia und Stefan von der Röde Orm: „Wir sind auf dem Weg nach Portimao! Wollen wir grillen?“
Hatti´s Augen begannen zu leuchten wie die eines Kindes, welches sich auf Weihnachten freut! Er verstand die Frage auch nicht – ein einfaches „wir grillen!“ hätte gereicht! 🙂

Die Röde Orm hatte Susanne im Schlepptau, die mit ihrer „Zora“ als Soloseglerin unterwegs ist. Wir hatten sie schon 2017 in Boulogne-sur-Mer ganz kurz beim Anlegen kennengelernt und seitdem hörten wir immer nur über andere Segler von ihr. Die Welt der Segler ist ein Dorf!

Babara und Jörg von der Hanapha waren natürlich auch dabei und Hatti, dem eine Grillgesellschaft nicht groß genug sein kann, ruderte mit dem Schlauchboot das Ankerfeld ab und lud jeden ein, den er antraf.

Echt ´n Ding: Zuhause kriegt er bei Unbekannten das Maul nicht auf, ist er aber auf dem Schiff, bekommt es jeder mit ihm zu tun, der nicht schnell genug vom Steg kommt oder den Anker hoch holt!

Am Ende standen die Crews von 8 Schiffen am Strand unter „unserem“ Felsen. Mit dabei waren auch zwei amerikanische Crews.

Wir geben dem Strandabschnitt mit Felsen den Namen „The Headache Beach“, weil er nach jedem Besuch das Grillvolk auf geheimnisvolle Weise mit Kopfschmerzen am nächsten Tag beschenkt.

Und es passierte was immer passiert, wenn Segler auf Langfahrt zusammenkommen: Das Kennenlernen und vorsichtige Abtasten ist mit dem ersten „Hallo“ beendet und sofort gehen Gespräche in die Tiefe. Man hat halt nicht viel Zeit miteinander, weil alle schon bald wieder weiter fahren – Sailors life! Der Abend war toll!

Tags darauf, Hatti´s eigentlichem Geburtstag, stießen wir an …mit einem Glas Wasser und Aspirin!

Aber das war es wert! Es lebe das Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.